Freiwilligeneinsatz in Nepal mit Habitat for Humanity — Wiederaufbau nach Erdbeben

Kavre nach dem Erdbeben 2015
Nepalesischer Junge in Übergangs-Behausung

Sie interessieren sich für Asien, den Kontinent, der in den letzten Jahren und Monaten von so vielen Naturkatastrophen heimgesucht wurde? Dann kommen Sie mit nach Nepal und helfen Sie im Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben 2015. Bauen Sie für und mit unseren Partnerfamilien in Nepal eine gesündere Zukunft – durch ein nachhaltiges Zuhause!

Wo? Kavre (30 km von Kathmandu entfernt)
Wann? 23. März bis 1. April 2018
Teamleiter: Friedrich Weber, externer Habitat-Teamleiter mit langjähriger Erfahrung
Mindestalter: 18 Jahre
Kosten: 1.600 € (inkl. Projektspende, Unterkunft, Verpflegung, Inlandstransport, Versicherung)

Die Situation vor Ort

Das schwerste Erdbeben seit 80 Jahren, das Nepal am 25. April 2015 traf, hat das Land stark gezeichnet. Fast 8.800 Menschen sind gestorben, es gab mehr als 20.000 Verletzte. Das Erdbeben hat über 750.000 Häuser teilweise oder sogar vollständig zerstört. Kavre ist eine der Regionen Nepals, die am stärksten betroffen war. Bis heute kämpfen die Menschen dort mit den fatalen Folgen der Naturkatastrophe. Seit dem Erdbeben leben tausende Familien immer noch unter notdürftigen Bedingungen ohne ausreichenden Schutz und Privatsphäre.

Was wir bisher erreicht haben

Wie wir helfen

Herzlichen Dank für die Unterstützung - Namaste

Habitat for Humanity baut zusammen mit den begünstigten Familien deren Häuser wieder auf. Gebaut wird in erster Linie aus Stein und Ziegeln sowie Zementmörtel. So bietet das neue Zuhause ein schützendes Dach über dem Kopf, in dem die Menschen sich endlich wieder geborgen fühlen können. Die Bauweise ist zudem erdbebensicher. Im Video ist zu sehen, was Habitat for Humanity bisher erreicht hat. Und der Wiederaufbau geht weiter.

Freiwilligeneinsatz in Nepal – Flyer

zurück weiter
  • Ana Baldivieso