Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Schwerste Zerstörung auf Sulawesi

Ein Erdbeben mit einer Stärke von 7,4 und der darauffolgende Tsunami haben auf der indonesischen Insel Sulawesi zu einer schweren Katastrophe geführt. Derzeit wird von mehr als 2000 Toten ausgegangen. Überlebende haben ihr Zuhause verloren – es herrscht die pure Verzweiflung. Insgesamt sind etwa eine Million Menschen von der Katastrophe betroffen. Habitat for Humanity ist vor Ort! Bitte unterstützen Sie unsere Katastrophenhilfe mit Ihrer Spende!

Schwerste Zerstörung auf Sulawesi

Habitat for Humanity leistet Katastrophenhilfe

Derzeit sind folgende Maßnahmen geplant:

  • Schadensbegutachtung
  • Aufräumarbeiten und Schuttbeseitigung
  • Wasser- und Sanitärversorgung (WaSH)

Habitat for Humanity vor Ort

Habitat for Humanity ist in Indonesien seit 1997 aktiv. Allein nach der schweren Tsunamikatastrophe im Jahr 2004 wurden in der Region Aceh mehr als 5.000 Häuser wiederaufgebaut. Innerhalb der letzten 20 Jahre konnten durch zahlreiche Programme in 13 Provinzen des Landes insgesamt mehr als 52.000 Menschen unterstützt werden.