Bank für Sozialwirtschaft AG

IBAN: DE 21 3702 0500 0001 2948 01

BIC: BFSWDE33

Deutscher Spendenrat e.V.
Detuscher Spendenrat & Initiative Transparente Gesellschaft Aktion Deutschland Hilft
Hausbau-, Wasser-, Sanitär- und Katastrophenvorsorgeprogramme  in Bangladesch

Habitat for Humanity in Bangladesch

In Bangladesch, einem der ärmsten Länder der Welt, lebt über 80 Prozent der Bevölkerung im ländlichen Raum, ohne Zugang zu ausreichenden sanitären Anlagen oder sauberem Wasser. Wenn überhaupt vorhanden, sind die Anlagen verfallen und meist ohne fließendes Wasser – eine Vielzahl von gefährlichen Infektionen und Darmerkrankungen sind die Folge. Vor allem kleine Kinder sind besonders gefährdet.

Die Projekte von Habitat for Humanity

Hilfe für Slums in Bangladesch
Weitreichende Armutssiedlungen in Bangladesch

Viele Familien, die im ländlichen Raum leben, zieht es auf der Suche nach einer besseren Zukunft in die überbevölkerten Städte, in denen sich weitreichende Armutssiedlungen ausdehnen, die Menschen leben in Slums unter menschenunwürdigen Verhältnissen. Habitat for Humanity ist in Bangladesh in folgenden Bereichen aktiv:

  • Das WASH (Water and Sanitation Hygiene) Programm sorgt dafür, dass die Menschen in Bangladesch nicht nur sanitäre Anlagen erhalten, sondern auch in speziellen Schulungen lernen, wie man durch die Einhaltung von einfachen Regeln, das Hygieneverhalten maßgeblich verändern kann
  • Bangladesch wird regelmäßig von Naturkatastrophen heimgesucht, hier leistet Habitat for Humanity Katastrophenhilfe
  • Durch die Katastrophenvorsorgeprogramme können Familien ihre Häuser aufrüsten und sie so widerstandsfähiger machen
  • Im Hausbau werden weitestgehend kostengünstige, lokale Materialien verwendet

Habitat for Humanity vor Ort

Habitat for Humanity ist seit 1999 in Bangladesch aktiv und arbeitet in zehn Regionen des Landes.